Region

Lachen-Speyerdorf ist ein Ortsteil von Neustadt an der Weinstraße, angesiedelt zwischen dem Rand des Pfälzerwaldes und der Rheinebene. Der Weinanbau spielt eine herausragende Rolle: Neustadt mit seinen neun Weindörfern ist die zweitgrößte Weinbau treibende Gemeinde in Deutschland. Wunderschön gelegen zwischen Weinbergen, Wiesen und Feldern finden Sie hier einen Urlaubsort, der Natur und Erlebnis in jeder Jahreszeit verbindet.

Bitte klicken Sie auf eines der Fotos. Dann können Sie die Bilder in Originalgröße anschauen.

Neustadt an der Weinstraße ist ein attraktiver Lebens- und Erholungsort mit überaus vielfältigem Freizeitangebot, ausgezeichneter Verkehrsanbindung und mildem, sonnenreichen Klima. Die Innenstadt verzaubert mit sehr sehenswerten Fachwerkhäusern und Gässchen, ihrer aufwändig restaurierten Stiftskirche und dem imposanten Marktplatz.

Das oberhalb von Neustadt gelegene Hambacher Schloss gilt als Wiege der Deutschen Demokratie.


Bild: © Friedrich Haag by www.creativecommons.org

In nahem Umkreis finden Sie außerdem weitere spannende Orte wie Speyer mit seinem Dom und den berühmten Kaisergräbern, oder die Städte Bad Dürkheim, Ludwigshafen, Mannheim, Heidelberg, Landau und Karlsruhe mit umfassenden Einkaufsmöglichkeiten, vielfältigen kulturellen Angeboten und bekannten Sehenswürdigkeiten.

Der Naturpark Pfälzerwald gehört zu den größten zusammenhängenden Waldgebieten im Bundesgebiet. Die Vielfalt, Eigenart und Schönheit dieses Waldes wurde von der UNESCO als Biosphärenreservat anerkannt. Gut ausgeschilderte Wanderrouten und bewirtschaftete Hütten stehen Ihnen zur Verfügung, um diesen einzigartigen Lebensraum zu entdecken.

Ganz gleich ob Sie wandern möchten, radfahren, schwimmen, bummeln, genießen, besichtigen, schlemmen, staunen oder einfach nur die Seele baumeln lassen – von Lachen-Speyerdorf aus haben Sie einen zentralen Standort. Ein gut ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz, die schnelle Autobahnanbindung (nur 3 km), sowie schöne Fahrrad-Routen geben Ihnen komfortable Möglichkeiten, die Region zu erkunden.

Titel und weitere Bilder: © Designbüro Kommunikat